Deprecated: Die Funktion Redux::setHelpTab ist seit Version Redux 4.3 veraltet! Verwende stattdessen Redux::set_help_tab( $opt_name, $tab ). in /www/htdocs/w010a754/pace-festival.de/wp-includes/functions.php on line 5379

Deprecated: Die Funktion Redux::setHelpSidebar ist seit Version Redux 4.3 veraltet! Verwende stattdessen Redux::set_help_sidebar( $opt_name, $content ). in /www/htdocs/w010a754/pace-festival.de/wp-includes/functions.php on line 5379
About - PACE Festival - Potsdam

About

about PACE

Wir sind das neue Festival für Kunst & Kultur aus und für Potsdam. Tanzt und feiert mit uns am 5. Juni 2022 für 16 Stunden in einer Welt voller Kreativität und Abenteuer!

Die Musik auf dem PACE ist genauso abwechslungsreich wie das Festival selbst. Bei uns treten alte Potsdamer Hasen und Häsinnen sowie Nachwuchskünstler*innen aus verschiedenen Genres auf. Das Besondere: bei jedem Programmpunkt teilen sich mehrere Kunstformen das Scheinwerferlicht. So verwandelt sich der Technofloor zu einer interaktiven Lichtinstallation und Graffiti-Artists gestalten Bühnen. Überraschungen und Neuentdeckungen sind damit garantiert!

Auch abseits der Bühnen gibt es jede Menge zu entdecken: Pop-up Kunst, ein Skulpturengarten, Ausstellungen, die mit Tanz- oder Chill Areas organisch verschmelzen. Kommt ins Gespräch! Auf dem PACE Kreativmarkt lernt ihr die vielfältige Potsdamer Kreativszene und ihre Subkulturen kennen. Auf Workshops begeistert ihr euch für neue Kreativ-Skills, stellt Fragen, die ihr schon immer mal fragen wolltet und lernt voneinander.

MITMACHEN wird bei uns groß geschrieben! Wenn ihr Teil des Kreativmarktes werden, euer Lieblingsfoto zeigen oder Kunstwerke ausstellen wollt, nehmt an unseren Open Calls teil oder schreibt uns! Wir sind ein Festival, das euch vernetzt und Raum gibt, damit die Kunst- und Kreativwelt Potsdams zusammenkommt und weiter wächst!

Potsdamer Kulturszene stärken - vor und hinter den Kulissen

Die letzten Jahre waren für die Kunst & Kulturszene schwierig, auch in Potsdam. Das pulsierende und bunte Leben kam in der Pandemie fast vollständig zum Erliegen. Viele Künstler*innen sind auf virtuelle Angebote ausgewichen, haben versucht, Kontakt zum Publikum zu halten und sichtbar zu bleiben. Etwas ganz Wichtiges haben wir aber alle vermisst: Konzerte, Performances und Ausstellungen live und gemeinsam zu erleben.

Die Freude gemeinsamer Inspirationen und Emotionen ist virtuell und digital nicht zu ersetzen.

Unsere Szene lebt von Austausch und gegenseitiger Unterstützung. Netzwerke entstehen, entwickeln sich, machen Spaß und bringen Nutzen. In den letzten zwei Jahren war es schwierig, diese Netzwerke zu pflegen und zu erhalten. Mit dem PACE wollen wir als Künstler*innen und Kulturschaffende aus Potsdam Impulse geben, um die lokale Kunst- und Kulturszene zu stärken und zu feiern. Dazu gehören auch die Menschen, die meist keine so laute Stimme haben, wie z.B. Techniker*innen, Organisationstalente, ehrenamtlich Engagierte und viele andere.

Unser Ziel ist es, große und kleine Akteur*innen zusammenzubringen und ihnen Raum zu geben, sich vor einem großen Publikum zu präsentieren, sich zu vernetzen, gegenseitig zu inspirieren und neue Zusammenarbeit und Strukturen entstehen zu lassen. Vor und hinter den Kulissen setzen wir auf Potsdam: Von Künstler*innen, über das Orgateam, Technik, Essen u.v.m. Auf dem PACE kommen wir zusammen und sind in unserer Vielfalt und Kraft sichtbar und spürbar. Kunst & Kultur machen eine Stadt lebendig! Sie regen alle Sinne an, bringen Menschen zusammen und berühren uns auf viele Weisen – deswegen braucht Potsdam sie in allen Variationen. Auf dem PACE fokussieren wir uns auf unsere Stadt, weil wir der Überzeugung sind, dass lokaler Zusammenhalt und Ausbau der Szene wichtig sind! Das hat uns die globale Corona-Pandemie deutlich gezeigt.

Kunst-Begegnungen - Mix & Match

Auf dem PACE richten wir gemeinsam das Scheinwerferlicht auf Potsdams facettenreiche Kunst & Kultur und die damit verbundenen Subkulturen. Im Rahmen des Festivals kommen Potsdamer Kreativschaffende aus den Bereichen Musik, bildende Künste, Film-, Licht-und Medienkunst, Design, Performancekunst, Tanz und Clubkultur und alle, die sie lieben, zusammen. Begegnungen und Netzwerke sind ein wichtiger Bestandteil der Kreativbranche, deswegen fördern wir diese auf dem PACE besonders!

Die Programmpunkte werden so geplant, dass immer mehrere Kunstformen zusammen wirken, zum Beispiel gestalten Graffiti-Artists Bühnen und der Technofloor wird nachts zur interaktiven Lichtinstallation. Damit entsteht Crossover Art, die neue Kooperationen und innovative Darstellungsformen schafft.

Der PACE Kreativmarkt ist eine Austauschplattform, auf der sich kleine und große Kreativgruppen und -orte aus Potsdam auf individuelle Art präsentieren können. Es gibt Raum für verrückte Ideen und wichtige Diskussionen. Auf dem Kreativmarkt können alle ins Gespräch kommen: Kreativköpfe, junge Menschen, die Lust haben, in die Szene einzusteigen und neugierige Besucher*innen.

Kunst für ALLE und zum Mitmachen

Das PACE lädt alle ein, an der Kunst & Kultur Potsdams teilzuhaben und mitzumachen. Ihr findet in unserem Programm altbekannte Kreative genauso wie Newcomer*innen. Auch der Kreativmarkt lädt euch ein, euch vorzustellen und ist ein Ort, an dem neue Verbindungen geknüpft werden. Wenn ihr also Lust habt, mehr in der Potsdamer Kunst & Kulturszene aktiv zu werden, seid ihr hier genau richtig.

In Open Calls laden wir euch ein, eure Kunstwerke mit uns zu teilen. Außerdem bieten wir Workshops an, in denen alle Interessierten willkommen sind! Für unsere Workshops braucht ihr keine Vorkenntnisse. Kommt einfach vorbei und probiert euch aus!

Unser Festivalgelände ist größtenteils barrierefrei. Einer der vier Floors der Partynacht ist leider nur über eine Treppe zu erreichen.

Musik ist nicht nur hörbar, sondern auch fühlbar! Dem Festival stehen Feelbelts zur Verfügung, mittels derer die Livemusik in haptische Signale umgewandelt wird und somit spürbar ist. Damit wird zum Beispiel auch Menschen mit Hörbehinderung das musikalische Erleben zugänglich.

Ein Festival kostet und uns ist es wichtig, allen Künstler*innen eine faire Gage zu zahlen. Wir wissen, dass sich nicht alle die Festivaltickets leisten können. Daher werden wir mithilfe unserer sozialen Kooperationspartner*innen, wie z. B. Kultür Potsdam, ein Freikartenkontingent verteilen.

Offenheit, Miteinander und Awareness

Wir sind ein Ort der Toleranz, Offenheit und des Miteinanders. Bei uns geht es friedlich zu, weil wir aufeinander achten und uns gegenseitig helfen. Bei unserem Kunst & Kulturfest gibt es keinen Platz für jegliche Art von Diskriminierung oder Grenzüberschreitung. Wir wollen eine entspannte Atmosphäre für alle Gäst*innen. Falls ihr also mitbekommt, dass sich jemand nicht an diesen Konsens hält oder dass es jemandem einfach schlecht geht, seht hin und helft! Wenn ihr Hilfe braucht, wendet euch bitte an unser Awareness-Team. Alle Mitglieder sind geschult, um euch respektvoll und sensibel zu unterstützen.

Nachhaltigkeit

Uns ist Nachhaltigkeit wichtig! Durch den lokalen Ansatz des PACE Festivals fallen eine Menge Reisen und energieintensive Transporte weg, die normalerweise für ein Festival solcher Größe nötig wären. Schon in der Vorbereitungsphase müssen Material, Kunstwerke, Technik und das Orgateam nur kurze Wege bewältigen. Genauso wie die Künstler*innen, und die Besucher*innen am Festivaltag selbst. Hohe Mobilität stellt eine der größten ökologischen Herausforderungen im Kunst & Kulturbereich dar.

Durch bereits bestehende Strukturen und lokale Kooperationen (wie z.B. mit den Kollektiven Xenorama und Basskontakt, dem Kunst- und Kulturquartier Schiffbauergasse oder dem Waschhaus Potsdam), nutzen wir auf dem PACE bereits vorhandene Veranstaltungs- und Organisationsstrukturen. Wir müssen also grundlegende Dinge wie z.B. die Hauptbühne nicht neu bauen und sehr wenig Technik leihen. Zusätzlich unterstützen wir das Teilen von Equipment für Künstler*innen und reduzieren somit Transporte und Materialverbrauch.

Bei der künstlerischen Geländegestaltung und Dekoration des PACE setzen wir auf Upcycling. Das klappt leider nicht für jedes Detail, aber wir setzen gebrauchte Materialien ein, wo dies möglich ist.

Das Essen auf dem PACE ist hauptsächlich regional, bio, vegetarisch oder vegan. Auch hier nutzen wir bestehende Lieferketten und vermeiden somit zusätzlichen Energieaufwand. Wir haben uns ganz besondere Leckereien für euch rausgesucht, sodass für jede*n was dabei ist! Aktuell bemühen wir uns um Müllvermeidung und Recycling über Pfandsysteme und Mülltrennung.

Das PACE trägt dazu bei, dass sich die Potsdamer Kunst & Kulturszene weiter vernetzt. Solche lokalen Netzwerke haben eine hohe Chance auf lange Zeit zu bestehen und weitere Zusammenarbeit hervorzubringen. Durch den lokalen Charakter ist es auch bei späteren Kollaborationen einfacher, diese nachhaltig zu gestalten. Außerdem sind Langzeit-Kooperationen auch für die Arbeit grundsätzlich nachhaltig und können viele Vorteile z.B. für die Arbeitsqualität bringen.

In Sachen Nachhaltigkeit wollen wir uns ständig weiterentwickeln. Wenn ihr innovative Ideen habt, schreibt uns gerne an! Wir sind neugierig und wollen ein grünes Festival sein und bleiben!

PACE - Copyright 2022
Cookie Consent mit Real Cookie Banner